Zukunftsgerechte Vereins- und Ehrenamtsentwicklung und die Sichtbarkeit des Sports

Vereine stehen vor enormen Herausforderungen: An erster Stelle bereitet die Entwicklung und Besetzung ehrenamtlicher Positionen in der Vereinsführung und im Übungs- und Trainingsbetrieb vielen Vereinen zunehmend Probleme. Zweitens erscheint es notwendig, moderne und attraktive Sportangebote zu entwickeln, die auch die großen gesellschaftlichen Themen wie z.B. Integration, Inklusion, Zuwanderung, Geschlechtergerechtigkeit und Werteerziehung aufgreifen. Der Arbeitskreis zielt darauf ab, derartige Herausforderungen in den Gütersloher Vereinen zu identifizieren und Anknüpfungspunkte für eine zukunftsgerechte Vereinsentwicklung auszuloten.

 

Gütersloh verfügt über ein vielfältiges Sportangebot, doch wenn Interessierte nicht die passenden Informationen finden, laufen die Sportangebote ins Leere. Gütersloher Sportlerinnen und Sportler zeigen herausragende Leistungen und die vielen Ehrenamtlichen sind enorm engagiert, was Anerkennung und Aufmerksamkeit verdient. Der Arbeitskreis sammelt und diskutiert Ideen, wie der Sport in Gütersloh besser sichtbar gemacht werden kann, beispielsweise über eine verbesserte Präsenz in der Presse, gemeinsame Sportfeste/Aktionstage, auf denen sich die Vereine und andere Sportanbieter präsentieren können, Sportveranstaltungen mit überregionaler Bedeutung und hohem Zuschauerinteresse oder Ehrungen für herausragende sportliche Leistungen und ehrenamtliches Engagement.

 

Nach dem Sportforum am 27.09.2019 wurden die beiden Workshops "Zukunftsgerechte Vereins- und Ehrenamtsentwicklung" sowie "Sichtbarkeit des Sports" in einen gemeinsamen Arbeitskreis zusammengeführt.


Termine für Arbeitskreistreffen

Dienstag, 10.12.2019, 18:30 bis 20:00 Uhr – Stadthalle, Konferenzraum 11

 

Hier können Sie sich direkt anmelden!