Prozess/Dokumentation

Die partizipative Sportentwicklungsplanung wird in Gütersloh in Zusammenarbeit mit der Universität Paderborn durchgeführt. Der auf ca. 2 Jahre angelegte Prozess basiert dabei auf einer Beteiligung aller Akteure des Gütersloher Sportes.

 

Die Auftaktveranstaltung am 13. November 2018 im kleinen Saal der Stadthalle, Friedrichstraße 10 in Gütersloh, gibt eine Einführung in das Thema Sportentwicklungsplanung und beschreibt den auf die Stadt Gütersloh bezogenen Prozess. Im nächsten Schritt wird die Universität Paderborn Experteninterviews mit den Akteuren führen,  um so die für die Gütersloher Sportentwicklung relevanten Themenfelder zu identifizieren. Daran schließt sich eine offene Onlinebefragung an, die im Januar 2019 erfolgen soll. Ausgehend von diesen Ergebnissen wird im Juli 2019 das erste Sportforum zur Sportentwicklung stattfinden. In moderierten Workshops entwickeln sich Arbeitskreise, die in mehreren Treffen aus dem Portfolio der identifizierten Themenfeldern der Gütersloher Sportentwicklung – zum Beispiel Gesellschaftliche Entwicklungstrends für den Sport , Jugend, Schule, Digitalisierung, demographischer Wandel, Interkultur -  Planungsziele und Planungsvorschläge für den Gütersloher Sport definieren. Aus den Ergebnissen der einzelnen Arbeitskreise wird ein Sportentwicklungsplan erstellt, der im September 2020 beim 2. Sportforum zur Sportentwicklung vorgestellt wird.